Ein guter Drift ins neue Jahr


Liebe Motorsportfreunde!

Wir wünschen allen Histo Cup, Young Timer, Formel Historic, BMW Challenge, Classica Trophy Fahrern, Familien, Teams und Freunden ein gutes und erfolgreiches neues Jahr, vor allem aber Gesundheit!

Der Histo Cup hält ja in gewisser Weise noch „Winterschlaf“, aber die Vorbereitungen für die neue Saison ist längst voll angelaufen. Derweilen vergnügen sich einige unserer Fahrer auf Schnee und Eis.

Das erste 4-Stunden Langstreckenrennen am Lungauring ist am 18. Dezember sehr erfolgreich verlaufen. Es gab prominente Sieger (Raphael Sperrer, Günther Grall und Bernhard Rothbucher bei den Young Timern mit dem Porsche 944) und Überraschungssieger (Mike und Dominik Höll mit Reinhard Moser mit dem BMW 2002 bei den Historischen). Alle Teilnehmer hatten mächtig viel Spass, das Feedback war gewaltig. Der neue Termin steht mit dem 15. und 16. Dezember 2012 bereits fest.

Am vergangnen Freitag, den 30. Dezember haben wir bei der zweiten Veranstaltung „Histo Cup on Ice“ noch einmal kräftige Drifts am Lungauring produziert. Prominenz aus Wien (Roland Spazierer, Gerald Schuh, Andi Streit) wurde ebenso gesichtet wie die üblichen Eisprotagonisten rund um die Salzburger Rechtsanwälte Margreiter, Engl & Co samt deren Söhnen und Freunden und die Armada aus der bayrischen Ecke.

Bei besten Bedingungen gab es wieder am Lenkrad viel zu drehen, Sieger beim Speed Slalom nach KO System gab es auch. Die Klasse der Hecktriebler mit Serienreifen gewann Herbert Margreiter, Opel Kadett vor Wolfgang Hoffmann, Porsche 911RS und Thomas Margreiter, Alfa 75. Besonders erwähnenswert ist die Perfomance vom Porschefahrer Hoffmann, der mit normalen Winterreifen am Start war! Die Kategorie der Allradler gewann wieder einmal Manfred Engl, Fiat Panda 4×4 vor Reinhard Reitberger, Subaru (Winterreifen) und Auguste Poller, Fiat Panda.

Interessant war die dritte Kategorie, die Eis-Granden (normal mit „sportiven“ Spikes unterwegs) Christoph Margreiter, Manfred Pledl, Matthäus Russegger, etc. forderten die Histo Cup und Classica Piloten zum Duell. Gefahren wurde mit zwei identisch bereiften BMW 325i. Sieger wurde Mike Höll knapp vor Michael Steffny und Guido Kiesselbach. Mit „normalen Hufen“ ist das so eine Sache, war der Kommentar der schnellen Eisdrifter…

Am Sonntag, den 15. Jänner gibt es die 3. Station „Histo Cup on Ice“ am Lungauring. Es gibt noch einige Restplätze, bitte rechtzeitig anmelden, die Ausschreibung findet man auf der Homepage www.histo-cup.at. Nennung dann faxen oder formlos mailen.

Weitere Infos zur Sommersaison 2012:

1. Ausschreibungen und Reglements

sind alle von der OSK genehmigt und auf der Homepage veröffentlicht.

2. Rennfahrerlehrgang

findet am Freitag, den 30. März 2012 in Melk statt. Infos und Anmeldung auf der homepage www.histo-cup.at bei den downloads

3. Testtage

29. März 2012 – Pannoniaring

05. April 2012 – Salzburgring

Infos und Anmeldeformular auf der Homepage bei den downloads

4. Fahrerbesprechung / Informationen 2012

Freitag, 17. Februar 2012 – Fahrtechnik Zentrum Melk, Beginn 16.00 Uhr

Freitag, 24. Februar 2012 – Race Performance Koppl/Salzburg (neben dem S-Ring), Beginn 17.00 Uhr

5. Anmeldungen / Einschreibungen für die Rennserien

sind alle online möglich. bis zum 31.1.2012 vergünstigt! Nutzt die Gelegenheit! Achtung: Die Vergünstigung gilt nur bei rechtzeitiger Einzahlung des Jahresbeitrages bis zum 31. Jänner 2012!

So, liebe Freunde der Historischen, nochmals alles Gute für das Jahr 2012.

‚Ich verbleibe wie immer mit dem Gruß

„auf die Historischen“

Michael