News 02 / 2012

Liebe Motorsportfreunde!

Die beiden Fahrerbesprechungen bzw. „Saisonvorinformationen“ in Melk und in Salzburg sind gut über die Bühne gegangen. In der Folge werden wir die wichtigsten Informationen weitergeben, damit alle die nicht kommen konnten auch den aktuellen Informationsstand haben.


1. Bericht Fahrermeetings Melk und Salzburg

Im Februar fanden die traditionellen Fahrerinformationen in Melk und in Salzburg statt. In der Folge die wichtigsten Informationen aus den Meetings.

1. WTCC Salzburgring

Die WTCC – Tourenwagenweltmeisterschaft – findet zum ersten Mal in Österreich vom 18. bis 20. Mai 2012 am Salzburgring statt. Aufgrund der guten Kooperation mit dem Salzburgring (IGMS) ist es uns gelungen, dass wir mit zwei Rennserien im Rahmen der WTCC mitmachen können.

Die BMW 325 Challenge trägt zwei Rennen aus, die auch zur Jahreswertung 2012 zählen. Weiters ist es uns gelungen, dass wir ein „historisches‘“ Einladungsrennen für Tourenwagen bis einschließlich 1981 austragen können.

Dies sollte ein „Best of Histo Cup“ Rennen werden. Die Veranstalter stellen sich ein „Historic Touring Car Revival“ mit einem entsprechenden „Querschnitt“ an schnellen Oldies vor.

Wir werden den italienischen Veranstaltern eine „Teilnehmerliste“ vorschlagen. Wir gehen davon aus, dass wir dieses Rennen aus dem Histo Cup K und Histo Cup STW sehr gut bestücken können.

2. Technische Ergänzungen

Bei den Meetings wurden die Teilnehmer informiert, dass es in den Reglements drei Ergänzungen bzw. Neuerungen geben wird:

2.1. Histo Cup Anhang K:

Die Klasse bis 3000ccm wird aufgrund vieler Fahrzeuge dieser Kategorie wieder eingeführt, das ergibt für 2012 folgende Klassen:

bis 1000ccm, bis 1300ccm, bis 1600ccm, bis 2000ccm, bis 3000ccm (neu), bis 4000ccm, über 4000ccm

2.2. Formel Historic:

Die Formel 3 Fahrzeuge werden unterteilt in „außenliegende“ und „innenliegende“ Stoßdämpfer. Bei den „Außenliegenden“ wird derzeit noch nicht unterschieden in 1600ccm und 2000ccm, dies kann jedoch, bei Bedarf, folgen.

2.3. BMW 325 Challenge:

In der Gruppe A wird der Passus „Getriebe“ dahingehend abgeändert, dass wieder die Regelung von 2011 in Kraft tritt, d.h. es ist nur das Seriengetriebe (erster Gang links oben und der 4. Gang ist 1:1 übersetzt) erlaubt. Auch die Hinterachs-übersetzungen bleiben wie 2011 (3,91, 3,73 und 3,64).

1-Stunden Langstreckenrennen:

2012 werden bei einigen Eigenveranstaltungen auch wieder 1-Stundenrennen ausgeschrieben. Die Teilnahme ist für alle – dank dem Sponsor „RAVENOL“ kostenlos! „Spaß an der Freud“ ist das Motto.

2. Vorschau auf weitere Messen vor der Saison

Riverside Vienna Motor Show (1.-3. März) und Historic Speedweek (5.-10. März)

MS-Insider / Roland Firtinger organisiert in der ersten Märzwoche gleich zwei Events im Shopping Center „Riverside“, Breitenfurterstraße 372, 1230 Wien.

Vom 1.bis 3. März gibt es dort die „Vienna Motor Show“ mit einem Querschnitt des gesamten Motorsportspektrums zu sehen. Danach, vom 5. bis 10. März wird die „Historic Speedweek“ zum ersten Mal veranstaltet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Historischen Fahrzeugen. Der Histo Cup wird dort ebenfalls mit ein paar Fahrzeugen vertreten sein.

Mehr Infos dazu auf: www.ms-insider.com

Automesse Salzburg – 23. bis 25. März 2012

Auf der Automesse in Salzburg werden wir gemeinsam mit dem Salzburgring einen Infostand haben um die beiden Veranstaltungen „WTCC“ (19.-20. Mai 2012) und „Mozartpreis“ (1.-3. Juni 2012) aktiv zu bewerben.

Wir stellen dabei drei historische Fahrzeuge und einen WTCC Chevrolet aus. Unser Stand ist in der Halle 9. Ein Besuch lohnt sich.

Grazer Messe – 23. bis 25. März 2012

Zeitgleich findet in Graz eine Infomesse statt, wo der Red Bull Ring (Projekt Spielberg) den Ring vorstellt und unsere Veranstaltung im April aktiv bewerben will.

Auch diese Gelegenheit werden wir natürlich nutzen. Ein Appell an die steirischen Teilnehmer: bitte aktiv helfen, vielen Dank!

3. Terminplan 2012 / Vorschau:

3.1. Rennfahrerlehrgang:

Freitag, 30. März 2010 Wachauring Melk

3.2. Testtage vor der Rennsportsaison:

Donnerstag, 29. März Pannoniaring HCA/PC-Wien
Donnerstag, 05. April Salzburgring HCA

Bitte unbedingt rechtzeitig nennen. Es sind nur je 40 Startplätze vorhanden!

Nennung online möglich. Ausschreibung und Nennformular auch bei den Downloads.

3.3. Histo Cup Renntermine:

14. bis 15. April Red Bull Ring

05. bis 06. Mail Franciacorta (I)

18. bis 20. Mai WTCC Salzburgring*

02. bis 03. Juni Salzburgring

15. bis 17. Juni Hockenheim

07. bis 08. Juli Pannoniaring

04. bis 05. August Slovakiaring

08. bis 09. September Salzburgring

21. bis 23. September Monza (I)

* WTCC / Tourenwagen Weltmeisterschaft am Salzburgring

3.4. Race-Performance Testtage vor den Rennwochenenden

Auf allgemeinen Wunsch haben wir die Freitage vor unseren eigenen Veranstaltungen nun als „Testtage“ mitgebucht und bieten unseren Fahrern und auch Gästen einen entspannten Testtag – sehr kostengünstig – an.

Hauptgrund für diese Entscheidung ist auch die Sicherstellung der geordneten Anreise und der „ruhige“ Bezug des Fahrerlagers.

Folgende Termine sind ausgeschrieben:

13. April Red Bull Ring

01. Juni Salzburgring

06. Juli Pannoniaring

03. August Slovakiaring

07. September Salzburgring

Die jeweiligen Ausschreibungen und Anmeldeformulare dazu sind auf der Homepage: www.histo-cup.at auf der ersten Seite und bei den Downloads zu finden.


4. Einschreibungen 2012 und Nenngebühren 2012

Die ermäßigte Einschreibefrist ist mit 31. Jänner abgelaufen. Rund 150 Teilnehmer haben diese Gelegenheit genutzt. Die Ermäßigung gilt jedoch nur dann, wenn das Nenngeld auch fristgerecht überwiesen wurde!

Die Einschreibegebühr beträgt für alle Teilnehmer (alle Serien) nun EUR 400,00 wenn diese bis spätestens 29. Februar 2012 eingezahlt wird. Ab 1. März 2012 beträgt die Einschreibegebühr EUR 450,00.

In der Rubrik „Nennformulare“ befindet sich die Liste der Einschreibungen 2012. Vielen Dank an alle Freunde, die bereits eingeschrieben sind und den Beitrag bereits gezahlt haben.

Das Nenngeld pro Rennwochenende beträgt 2012 ab heuer EUR 430,00. Bei rechtzeitiger Einzahlung bis zum jeweiligen Nennschluss kann sich der Teilnehmer EUR 50,00 als Rabatt abziehen. Das Nenngeld 2010 beträgt somit EUR 380,00 je Rennwochenende.

Die Bezahlung an der Rennstrecke ist nur in Ausnahmefällen möglich, ausnahmslos zum vollen Betrag! Im Nenngeld inkludiert ist eine Haftpflichtversicherung, die auch die Leitschienenversicherung beinhaltet!

Es gibt wieder die Möglichkeit das Nenngeld für die gesamte Saison im Voraus zu bezahlen. Die Jahresnenngebühr beträgt für 8 Bewerbe und Melk EUR 2.700,00 (statt 3.040,00). Sollte ein 9. Punktebewerb zur Austragung kommen, dann ist dieses Nenngeld noch zu entrichten.

Die Einschreibungen sind weiterhin über die Homepages www.histo-cup.at und www.young-timer.at – online – möglich.


5. Permanent-Transponder für die Newcomer…

2012 ist für die Teilnahme am Histo Cup (Histo Cup K, STW, Formel Historic, Young Timer und BMW 325 Challenge) der Einbau von einem Permanenttransponder (angeschlossen an das Bordnetz) vorgeschrieben.

Wir bitten alle neuen Teilnehmer an einer der oben genannten Rennserien, den Transponder rechtzeitig bei uns zu bestellen. Das Bestellformular befindet sich auf der Homepage bei den Downloads.

Leider sind die Transponder seitens des Herstellers wieder teurer geworden. Diese kosten nun EUR 333,34 plus MwSt. Transponder zu folgenden Bedingungen „gemietet“ oder gekauft werden:

Jeder eingeschriebene Fahrer erhält für sein Rennfahrzeug einen Permanent-Transponder der Marke MyLaps (kompatibel auf allen Rennstrecken und Zeitnahmesystemen) – gegen eine Kaution von EUR 400,00 – zur Verfügung gestellt. Der Fahrer kann diesen Transponder in sein Fahrzeug einbauen und nutzen (im Histo Cup oder auch bei anderen Bewerben). Damit fällt die lästige Transponder Ausgabe und das oftmals „vergessene“ Transponder abgeben bei den Veranstaltungen weg.


6. Rennfahrerlehrgang 2012

Wir wollen nochmals darauf hinweisen, dass wir in allen Rennserien „Rennerfahrung“ vorschreiben. Diese muss mittels Ergebnissen nachgewiesen werden.

Neue Teilnehmer, ohne Rennerfahrung können den Histo Cup Rennfahrerlehrgang buchen und somit die Teilnahmevoraussetzungen erlangen.

Am Freitag, den 30. März 2012 veranstalten wir wieder in Kooperation mit dem ÖAMTC Test und Training unseren eigenen Rennfahrerlehrgang für Neulinge.

Wer daran teilnehmen will, der soll sich bitte mit dem Anmeldeformular (auf www.histo-cup.at / Downloads oder „formlos“ per e-mail. histo@steffny.at anmelden.

Der Rennfahrerlehrgang wird mit dem eigenen Auto, ein Straßenfahrzeug, idealer Weise mit einem Heckantrieb, absolviert. Beginn wird 09.30 Uhr sein, voraussichtliches Ende 16.30 Uhr. Kosten für Anfänger EUR 300,00 inkl. Essen.

Für Fortgeschrittene gibt es die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung mit der Möglichkeit einen BMW 325 Challenge zu testen. Anfragen bitte direkt an histo@steffny.at.


So liebe Freunde der historischen Abteilung. Das war´s wieder.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen, vielleicht bei einer der Messen und Ausstellungen, beim Eisdriften oder bei den Fahrerbesprechungen.

Bis zum nächsten Wiedersehen verbleibe ich wie immer mit dem Gruß

„auf die Historischen“

Veröffentlicht unter News

News 01 / 2012

Liebe Motorsportfreunde!

Väterchen Frost hat uns in Österreich erreicht. Draußen ist es saukalt aber drinnen laufen die Vorbereitungen auf vollen Touren. Die neue Rennsportsaison rückt mit großen Schritten auf uns zu.

Die Schlagzeilen:

• Kurzbericht Racing Show – 28.-29. Jänner in der Pyramide
• Vorschau Riverside Motorsport Show – 1.-3. und Historic Speed Week – 5.-10. März 2012
• Automesse Salzburg – 23.-25. März / Messe Graz – Red Bull Ring
• Letztes Eisdriften – Histo Cup on Ice – Lungauring, 11. Februar 2012
• Terminvorschau Rennsportsaison 2012
• Endgültige Reglements / technische Ergänzung BMW Challenge
• Einschreibungen und Fristen 2012
• Permanenttransponder für neue Teilnehmer
• Ausschreibungen Testtage Pannoniaring und Salzburgring
• Neu: Porsche Austria Trophy

1. Bericht Racing Show Pyramide Wien Vösendorf

Unter der Federführung von der Zeitschrift „Rally & More“ fand nach einem Jahr Pause die 2. Racing Show im Wiener Raum statt.

Der Histo Cup war mit einem kleinen „Infostand“ vertreten. Es war willkommene Gelegenheit im „Winter“ Motorsportluft zu schnuppern und „Benzingespräche“ in einer angenehmen Atmosphäre zu führen.


Zu sehen war ein ganz guter Querschnitt des österreichischen Motorsports. Es wurden viele Gespräche geführt und auch neue Kontakte gepflegt.

2. Vorschau auf weitere Messen vor der Saison

2.1. Riverside Vienna Motor Show (1.-3. März) und
Historic Speedweek (4.-10. März)

MS-Insider / Roland Firtinger organisiert in der ersten Märzwoche gleich zwei Events im Shopping Center „Riverside“, Breitenfurterstraße 372, 1230 Wien.

Vom 1.-3. März gibt es dort die „Vienna Motorsportshow“ mit einem Querschnitt des gesamten Motorsportspektrums zu sehen. Danach, vom 4. – 10. März wird die „Historic Speedweek“ zum ersten Mal veranstaltet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Historischen Fahrzeugen. Der Histo Cup wird dort ebenfalls mit ein paar Fahrzeugen vertreten sein.

2.1. Automesse Salzburg – 23. bis 25. März 2012

Auf der Automesse in Salzburg werden wir gemeinsam mit dem Salzburgring einen Infostand haben um die beiden Veranstaltungen „WTCC“ und „Mozartpreis“ aktiv zu bewerben.

Wir stellen dabei drei historische Fahrzeuge und einen WTCC Chevrolet aus. Unser Stand ist in der Halle 9. Ein Besuch lohnt sich.

2.3. Grazer Messe – 25. bis 25. März 2012

Zeitgleich findet in Graz eine Infomesse statt, wo der Red Bull Ring (Projekt Spielberg) den Ring vorstellt und unsere Veranstaltung im April aktiv bewerben will.
Auch diese Gelegenheit werden wir natürlich nutzen.

3. Histo Cup on Ice – Lungauring – 11. Februar 2011

Mitte Februar rücken wir für zum letzten Mal auf die Eisbahn zu heissen Drifts aus. Die Nennungen sind erfreulich. Wir werden einen tollen Drifttag mit Drifts bis zum Abwinken haben. Viel Fahrzeit auf der 1,8 km langen Rennbahn, üben auf der Kreisbahn und „Highspeed“ Drifts auf der Dynamikfläche stehen an. Am Nachmittag gibt es einen „sportiven“ Bewerb für Hecktriebler/Frontkratzer und Allradler.

Mitmachen kann jeder der Lust und Laune zum „Quertreiben“ hat. Old- und Young Timer bevorzugt – es können auch „Young-Young“ Timer (modernere Geräte) mitmachen. Spaß und richtig Sinn macht es natürlich mit den alten „Heckschleudern“ und „Allradfahrzeugen“ ohne den elektronischen Helferleins. Natürlich können auch „Frontkratzer“ mitmachen!

Es sind noch, 7 Startplätze vorhanden!

Info- und Anmeldeformular auf der Homepage und bei den Downloads. Anmeldung bitte mittels Fax: 0662 620533 bzw. einscannen und Mail an: histo@steffny.at .

4. Terminplan 2012 / Vorschau:

Die Termine 2012 sehen fest und sind auf der Homepage veröffentlicht. Weitere Termine:

4.1. Fahrerbesprechungen :

Ost: Freitag 17. Februar 2012, Fahrtechnikzentrum Melk, Beginn 16.00 Uhr
West: Freitag, 24. Februar 2012, Race-Performance, Koppl/Salzburgring,
Habach 9, Beginn 17.00 Uhr

4.2. Rennfahrerlehrgang für Neulinge:

Freitag, 30. März 2010 Wachauring Melk

4.3. Testtage vor der Rennsportsaison:

Donnerstag, 29. März Pannoniaring HCA/PC-Wien

Donnerstag, 05. April Salzburgring HCA

4.4. Histo Cup Renntermine:

14. bis 15. April Red Bull Ring HCA
05. bis 06. Mail Franciacorta (I) HCA
02. bis 03. Juni Salzburgring HCA
15. bis 17. Juni Hockenheim MCS Stuttgart
07. bis 08. Juli Pannoniaring HCA
04. bis 05. August Slovakiaring HCA
08. bis 09. September Salzburgring HCA
21. bis 23. September Monza (I) PCN

4.5. WTCC / Tourenwagen Weltmeisterschaft am Salzburgring

18. bis 20. Mai Salzburgring FIA/WTCC

Mit dabei ist die BMW 325 Challenge als Rahmenprogramm. Der Veranstalter (FIA) will noch zusätzlich ein historisches Spezialrennen – Tourenwagen Revival – mit ausgewählten, historischen Rennfahrzeugen haben. Wir haben dies angeboten und hoffen auf Zustimmung. Zugelassen wären historische Tourenwagen und GT´s bis Baujahr 1981. Mehr Infos dazu bei den Fahrerbesprechungen.

4.6. Race-Performance Testtage vor den Rennwochenenden

Auf allgemeinen Wunsch haben wir die Freitage vor unseren eigenen Veranstaltungen nun als „Testtage“ mitgebucht und bieten unseren Fahrern und auch Gästen einen entspannten Testtag – sehr kostengünstig – an.

Hauptgrund für diese Entscheidung ist auch die Sicherstellung der geordneten Anreise und der „ruhige“ Bezug des Fahrerlagers.

Folgende Termine sind ausgeschrieben:

13. April Red Bull Ring RP/HCA
01. Juni Salzburgring RP/HCA
06. Juli Pannoniaring RP/HCA
03. August Slovakiaring RP/HCA
07. September Salzburgring RP/HCA

Die jeweiligen Ausschreibungen und Anmeldeformulare dazu sind auf der Homepage: www.histo-cup.at auf der ersten Seite und bei den Downloads zu finden.

5. Reglements 2012

Die Ausschreibungen für 2012 sind fertiggestellt und auf der Homepage veröffentlicht.
Bei der BMW 325 Challenge wird die Erweiterung der Getriebe in der Gruppe A zurück genommen. Diesbezüglich gelten für die Gruppen N und A die Regeleungen wie 2011, es dürfen nur Seriengetriebe „Typ 260“ und „Typ 240“ verwendet werden.
Die Änderung ist bei der OSK eingereicht und dazu wird es ein Bulletin / Durchführungsbestimmung geben.

6. Einschreibungen 2012 und Nenngebühren 2012

Die ermäßigte Einschreibefrist ist mit 31. Jänner abgelaufen. Rund 150 Teilnehmer haben diese Gelegenheit genutzt. Die Ermäßigung gilt jedoch nur dann, wenn das Nenngeld auch fristgerecht überwiesen wurde!

Die Einschreibegebühr beträgt für alle Teilnehmer (alle Serien) nun EUR 400,00 wenn diese bis spätestens 28. Februar 2012 eingezahlt wird. Ab 1. März 2012 beträgt die Einschreibegebühr EUR 450,00.

In der Rubrik „Nennformulare“ befindet sich die Liste der Einschreibungen 2012. Vielen Dank an alle Freunde, die bereits eingeschrieben sind und den Beitrag bereits gezahlt haben.

Das Nenngeld pro Rennwochenende beträgt 2012 ab heuer EUR 430,00. Bei rechtzeitiger Einzahlung bis zum jeweiligen Nennschluss kann sich der Teilnehmer EUR 50,00 als Rabatt abziehen. Das Nenngeld 2010 beträgt somit EUR 380,00 je Rennwochenende.

Die Bezahlung an der Rennstrecke ist nur in Ausnahmefällen möglich, ausnahmslos zum vollen Betrag! Im Nenngeld inkludiert ist eine Haftpflichtversicherung, die auch die Leitschienenversicherung beinhaltet!

Es gibt wieder die Möglichkeit das Nenngeld für die gesamte Saison im Voraus zu bezahlen. Die Jahresnenngebühr beträgt für 8 Bewerbe und Melk EUR 2.700,00 (statt 3.040,00). Sollte ein 9. Punktebewerb zur Austragung kommen, dann ist dieses Nenngeld noch zu entrichten.
Die Einschreibungen sind weiterhin über die Homepages www.histo-cup.at und www.young-timer.at – online – möglich.

7. Permanent-Transponder

2012 ist für die Teilnahme am Histo Cup (Histo Cup K, STW, Formel Historic, Young Timer und BMW 325 Challenge) der Einbau von einem Permanenttransponder (angeschlossen an das Bordnetz) vorgeschrieben.

Wir bitten alle neuen Teilnehmer an einer der oben genannten Rennserien, den Transponder rechtzeitig bei uns zu bestellen. Das Bestellformular befindet sich auf der Homepage bei den Downloads.

Transponder zu folgenden Bedingungen „ermietet“ oder gekauft werden:

Jeder eingeschriebene Fahrer erhält für sein Rennfahrzeug einen Permanent-Transponder der Marke MyLaps (kompatibel auf allen Rennstrecken und Zeitnahmesystemen) – gegen eine Kaution von EUR 360,00 – zur Verfügung gestellt. Der Fahrer kann diesen Transponder in sein Fahrzeug einbauen und nutzen (im Histo Cup oder auch bei anderen Bewerben). Damit fällt die lästige Transponder Ausgabe und das oftmals „vergessene“ Transponder abgeben bei den Veranstaltungen weg.

8. Rennfahrerlehrgang 2012

Wir wollen nochmals darauf hinweisen, dass wir in allen Rennserien „Rennerfahrung“ vorschreiben. Diese muss mittels Ergebnissen nachgewiesen werden.
Neue Teilnehmer, ohne Rennerfahrung können den Histo Cup Rennfahrerlehrgang buchen und somit die Teilnahmevoraussetzungen erlangen.
Am Freitag, den 30. März 2012 veranstalten wir wieder in Kooperation mit dem ÖAMTC Test und Training unseren eigenen Rennfahrerlehrgang für Neulinge.
Wer daran teilnehmen will, der soll sich bitte mit dem Anmeldeformular (auf www.histo-cup.at / Downloads oder „formlos“ per e-mail. histo@steffny.at anmelden.
Der Rennfahrerlehrgang wird mit dem eigenen Auto, ein Straßenfahrzeug, idealer Weise mit einem Heckantrieb, absolviert. Beginn wird 09.30 Uhr sein, voraussichtliches Ende 16.30 Uhr. Kosten für Anfänger EUR 300,00 inkl. Essen.
Für Fortgeschrittene gibt es die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung mit der Möglichkeit einen BMW 325 Challenge zu testen. Anfragen bitte direkt an histo@steffny.at.

9. Porsche Austria Trophy

Gemeinsam mit der Firma Porsche Austria wird 2012 zum ersten Mal die „Porsche Austria Trophy“ im Rahmen des Histo Cups ausgeschrieben. Teilnehmeberechtigt sind alle Porschefahrer und zwar in allen Kategorien und Rennserien: Histo Cup K, STW und Young Timer. Es wird dabei eine Liste geführt mit allen Teilnehmern und mit den erreichten Punkten der verschiedenen Klassen. Für die ersten drei der Jahresgsamtwertung gibt es schöne Preise der Porsche Austria!

Eine interessante Geschichte, vielen Dank an Porsche Austria!

So liebe Freunde der historischen Abteilung. Das war´s wieder.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen, vielleicht bei einer der Messen und Ausstellungen, beim Eisdriften oder bei den Fahrerbesprechungen.
Bis zum nächsten Wiedersehen verbleibe ich wie immer mit dem Gruß

„auf die Historischen“

Veröffentlicht unter News