News Jochen Memorial – Salzburgring – 7.-9. September 2012

Hallo, liebe Motorsportfreunde!
Ein weiteres ereignisreiches und heißes Rennwochenende (im wahrsten Sinne des Wortes) liegt hinter uns. Am News-Blog bzw. in den vorgehenden News wurde ja über die Rennen bereits berichtet. In der Folge noch eine kurze Nachlese zu den Ereignissen am Slovakiaring. Wir haben tolle und spannende Rennen gesehen. Auch das 1-Stundenrennen von RAVENOL Motoröl war mit 28 Teams toll besetzt. Die Hitze forderte Mensch und Maschine alles ab.
Histo Cup Anhang K: Protest gegen den Hubraum Fuhrmann/BMW 320-4:
Gegen den Hubraum des BMW 320 von Stefan Fuhrmann wurde nach dem ersten Rennen ein Protest eingebracht. Der Motor wurde mit speziellen Plomben versehen und am Dienstag nach der Veranstaltung geöffnet. Bei der Überprüfung des Motors durch den OSK Techniker Otto Tylmann – im Beisein des Sportkommisars Wolfgang Schleusner – wurde festgestellt, dass der Hubraum des Motors dem Anhang K entspricht und einen Hubraum von 1990ccm aufweist. Somit wurde der Protest abgelehnt. Respekt und Anerkennung an die fahrerische Leistung von Stefan Fuhrmann und an das technische Können seines Motorenbauers.
Die Siegerehrung Anhang K bis 2000ccm für Rennen 1 und 2
1. Stefan Fuhrmann, BMW 320
2. Marc Franz Pötzsch, Porsche 924
3. Christoph Eckhart, Ford Escort RS 2000
 wird am Salzburgring bei der Fahrerbesprechung nachgeholt.
Fahrerbefragung 2012:
Das Institut für Grundlagenforschung wurde beauftragt wieder eine Fahrerbefragung aller Histo Cup Serien online durchzuführen. Die Fahrer bekamen diesbezüglich ein E-Mail mit dem Zugangscode zum Onlinefragebogen. Besonders erfreulich ist die hohe Beteiligung an der Befragung. Die Befragung läuft noch bis zum 24. August. Danach werden die Ergebnisse ausgewertet und wir planen die Präsentation im September.
Wer kein Mail mit dem Link bekommen hat, bitte per Mail bei Michael Steffny melden. Der Link wird dann noch übermittelt.
2. Information „Jochen Memorial“ Salzburgring 8.-9. Sept. 2012

2.1. Race-Performance Track Day am Freitag, den 7. September

Am Freitag findet wieder ein eigener „Race-Performance Track-Day“ mit vielen Testvarianten zu sehr moderaten Preisen statt, der auch für Gäste offen ist. Zur Teilnahme ist keine Lizenz notwendig! Ausschreibung und Anmeldeformular findet man am Ende der News bzw. auf der Homepage www.histo-cup.at.
Der Track Day kostet EUR 290,00 (von 09.00 bis 17.00 Uhr mit Ausnahme der Formelzeiten). Es können auch nur der Vormittag (09.00-12.00 Uhr) für EUR 150,00 oder Testsessions am Nachmittag für EUR 60,00 für jeweils eine ½ Stunde gebucht werden.
Dies gibt allen Teilnehmern ausreichend die Möglichkeit zum Testen, freien Fahren und gewährleistet eine relativ „stressfreie“ Anreise und weniger Hektik beim Fahrerlageraufbau am Freitag.
2.2. Rennformat und Gastserien:
Am Salzburgring fahren wir wieder nach dem neuen Format – Qualifying 1 und Rennen 1 am Samstag und Qualifying 2 und Rennen 2 am Sonntag.
Auf Wunsch der erst am Freitag anreisenden Teilnehmer haben wir ein kurzes Warm Up für Tourenwagen und eines für Formelfahrzeuge eingerichtet. Dieses Warm Up wurde für jene Piloten eingerichtet, die nicht schon am Freitag bei den Einstellfahrten teilnehmen können. Die Warm Ups am Sonntag soll für jene Piloten sein, die am Samstag Probleme hatten und vor den zweiten Qualifyings noch etwas ausprobieren wollen.
Als Gastserien haben wir diesmal wieder die historische Formel Vau Europa mit dabei, die auch den neu wiederbelebten VW-Käfer Boxer Pokal präsentieren wollen.
Weiters mit dabei der Tourenwagen & GT Cup der gemeinsam mit dem German Tourenwagen Cup das Finale in Salzburg fahren.
Weiters wird uns am Sonntag der Ferrari Club Österreich besuchen. Der Salzburgring ist ein Zielpunkt der heurigen Herbstrallye. Sie werden auch ein paar Demorunden am Ring drehen.
.
2.3. Veranstaltungsdauer und Rennstrecke:
Die „Rennveranstaltung“ ist für Samstag, 8. und Sonntag, 9. September ausge-schrieben.
Einlass in das Fahrerlager ist ab Donnerstag, den 6. September ab 18.00 Uhr.  
Da das BMW Fahrertraining bis 18.00 Uhr läuft, ist die Überfahrt in das Fahrerlager erst ab 18.15 Uhr möglich.
2.4 Überfahrt mit Fahrzeuge über 3 Meter Höhe:
Die Überfahrt ist am Donnerstag von 18.15 bis 21.30 Uhr geöffnet.
Am Freitag von 07.00 Uhr bis 08.30 Uhr und von 12.15 bis 13.15 Uhr sowie von 18.15 bis 21.00 Uhr
Vor dem Tunnel wird unser Georg Gruber (Paddock Chief-McGyver) die Einfahrt regeln. Die Fahrer der Gastserien können sich beim Kiosk vor dem Tunnel die Unterlagen und die Einfahrtskarten abholen.
Unsere Einfahrtskleber und Eintrittskarten haben Gültigkeit. Bitte richtet Euch nach den Anweisungen von Georg und dem Fahrerlager-Platzeinteiler „Gottfried Bauer“ vom Salzburgring.
2.5 Fahrerlagereinteilung:
Die Gastserien werden im großen Fahrerlager auf der rechten Seite (aus der Sicht vom Restaurant aus) in der Linie neben der Tankstelle untergebracht. Die Histo Cup Serien haben ihre bereits gewohnten Standplätze.
2.6. Boxen:
Es sind einige Boxen bereits vorreserviert. Noch stehen etwa 12 Boxen zur Verfügung. Eine Box kostet EUR 100,00 (ein Tor – 42 qm). Gebucht werden kann von Freitag bis Sonntag oder Samstag bis Sonntag. Reservierung bitte per Mail bekannt geben. Bitte den veröffentlichten Boxenplan im Internet bei den Downloads beachten.
2.7 Testtag am Freitag, den 7. September 2012:
Das erste freie Testen und Fahren ist von 09.00  bis 12.00 Uhr möglich. Der Vormittag kann für EUR 150,00 gebucht werden. Am Nachmittag sind von 13.30 bis 17.00 Uhr halbstündige Testsessions zu buchen. Damit können wir auch den Formelfahrern die Gelegenheit zum Testen bieten, da dies – gemeinsam mit den Tourenwagen am Salzburgring – sonst nicht möglich ist.
Testprogramm / Zeitplan Freitag:
Auf der Homepage veröffentlicht. Bitte ausgefülltes Formular mailen oder mitbringen.
           
2.8. Administrative und technische Abnahme:
Donnerstag, 06. September 2012:
19.00 – 21.00 Uhr                für den Testtag am Freitag und freiwillige Abnahme
                                               für das Rennwochenende – Rennbüro
Freitag, 07. September 2012: 
08.00 – 12.00 Uhr                Rennbüro
14.00 – 20.00 Uhr                Rennbüro
Samstag, 08. September 2012
07.00 – 09.00 Uhr                Rennbüro
Unser Techniker, Otto Tylmann, wird wieder von Zelt zu Zelt, bzw. Box gehen und die Fahrzeuge abnehmen. Die Zeiten sind identisch mit denen der administrativen Abnahme.
Die Gastserien sind für die technische Abnahme selbst verantwortlich.
2.9. Fahrerbesprechungen:
Freitag, 7. September 2012:
16.45 Uhr      Formel Vau Europa
17.00 Uhr      Young Timer und BMW Challenge
17.15 Uhr      Histo Cup K und STW
17.30 Uhr      Formel Historic
17.45 Uhr      TW & GT Cup und German TW Cup
Samstag, 8. September 2012:
11.15 Uhr      Classica Trophy
2.10. Zeitplan Jochen Memorial Salzburgring
Auf der Homepage veröffentlicht. Bitte beachten: Zu den Qualifyings werden nur Fahrzeuge auf die Strecke gelassen, die sowohl die administrative als auch die technische Abnahme durchgeführt haben!
Bitte immer den Terminplan und die News auf der Homepage beobachten sowie bei der Veranstaltung auf den offiziellen Aushang achten. Der Zeitplan kann sich noch geringfügig ändern.          
2.11. Nennungen:
Sind online möglich. Nennschluss ist der 26. August 2012.
2.12. Karten für Fans im Vorverkauf:
Wer Karten im Vorverkauf für seine Fans benötigt, der Kann die noch vorbestellen und dann im Fahrerlager beim Rennbüro abholen oder noch vorher per Post schicken lassen. Die Karten kosten wie immer EUR 20,00 (statt 25,00) fürs Wochenende bzw. EUR 10,00 (statt 15,00) pro Tag (Sa oder So). Inkludiert sind Fahrerlager und Tribüne!
3. Vorinformation „Finale Monza 2012“
Zwei Wochen nach dem „Österreich Finale“ findet das ultimative Finale im königlichen Park von Monza vom 21. Bis 23. September statt.
Nennungen sind ab dem 20. August 2012 online möglich. Nennschluss ist der 12. September 2012.
In Monza werden zum ersten Mal alle Histo Cup Serien, also auch die Formel Historic und die Classica Trophy (!) vertreten sein.
Wie in den Ausschreibungen ausgeführt, wird es in den ultimativ letzten Rennen doppelte Punkte für die Meisterschaft geben.
Der Zeitplan bereits im Internet veröffentlicht.
Boxen in Monza:
Sind direkt beim Veranstalter buchbar. Bitte vorab beim Histo Cup vorreservieren, wir leiten das dann weiter an den Porsche Club Nürburgring.
So, liebe Freunde, das war´s wieder. Ich freue mich auf ein paar Urlaubstage und wünsche allen Fahrern und Freunden auch eine schöne Zeit.
Selbstverständlich freue ich mich schon auf das große Rennwochenende am Salzburgring. Bis dahin verbleibe ich wie immer mit dem Gruß
„auf die Historischen“