Ein guter Drift ins neue Jahr

Liebe Motorsportfreunde!

Wie wünschen allen Histo Cup Fahrern, Familien, Mechanikern, Caterern, Helfern, Rennstreckenbetreibern, Streckenposten, Funktionären und den Fans einen guten und kontrollierten Drift ins neue Jahr. Möge es für uns alle Glück, Gesundheit und viel Spass bringen.

Histo Cup on Ice – Samstag, 29. Dezember 2012

Zum motorsportlichen Zeitvertreib geben wir uns den Eispiste hin. am vergangenen Samstag (29. Dezember) waren wir wieder am Lungauring. Diesmal herrschten beste Bedingungen, ein tolles Eis und Schnee hebten die Stimmung enorm. Es sind sogar unsere Freunde von Holland „eingeflogen“.

Der Speed-Slalom am Nachmittag war durch die Bedingungen – Eispiste und gefrorener Schnee – sehr selektiv. Gefahren wurde in den Kategorien „Heckschleuder“, „Oldies“ und „Allradler“.

Die Oldie Wertung hat der Wiener Andreas Fojtik mit seinem Saab Frontkratzer gewonnen. Zweiter wurde Mike Höll vor Peter Wenger, beide Porsche 924 Turbo.

Sieger der Oldies: Andi Fojtik (nicht im Bild), Peter Wenger (3.) und Mike Höll (2.) mit Michael Steffny

Die Kategorie der Allradler entschied überraschend Auguste Poller für sich, die Manfred Engl, beide Fiat Panda auf den zweit Platz verwies. Dritter wurde Karli Wagner, Misubishi. Auguste wird d´vn diesem Sieg noch lange zehren…..

Siegerin der Allradler Auguste Poller mit dem 2.Manfred Engl (rechts) und dem 3. Karl Wagner

Die große Klasse der Herschleudern gewann Gerhard Oberauer mit seinem Porsche 944 vor den Niederländern Nikki Kunst und Wesly Smit, beide BMW 320.

Sieger Gerhard Oberauer (mitte) mit dem 2. Nikki Kunst (links) und dem 3. Wesly Smit

Alle hatten wieder mächtig Spass und können somit „beruhigt“ in das neue Jahr „gleiten“.

Im neuen Jahr geht es aber schon wieder richtig los!

Bitte unbedingt beachten:

Der 4-Stunden Classica Eis Marathon findet am Sonntag, den 20. Jänner 2013 am Lungauring statt. Startberechtigt sind alle genannten Teams vom 16. Dezember 2012 plus die Neuanmeldungen mit Young Timer und Oldies. Es wird eine YT Wertung und eine Oldtimerwertung geben.
Weitere Infos dazu auf der Homepage www.classica.cc.

Trainingsmöglichkeit am 6. Jänner 2013:

Heli Troger vom Lungauring hat uns noch eine weitere Trainingsmöglichkeit für den ausgefallenen Termin im Jänner gegeben. Wir können einen „Histo Cup Eisdrifttag“ am Sonntag, den 6. Jänner 2013 abhalten.

Neue Möglichkeit: Histo Cup on Ice – am Sonntag den 6. Jänner 2013

Wer dazu Lust hat, bitte beim Histo Cup „formlos“ nennen. Man kann zur Nennung auch das online gestellte Nennformjular verwenden, einfach „6. Jänner“ vermerken.

Die Bedingungen sind hervorragend und es ist eine ideale Gelegenheit die eigene Performance zu verbessern.  

Einschreibefristen Histo Cup 2013:

Sehr viele Fahrer haben die Möglichkeit vomersten „Frühbucherbonus“ genutzt und sich bereits für 2013 eingeschrieben. Vielen Dank! Wir machen noch höflich darauf aufmerksam, dass die vergünstigte Einschreibegebühr auch bis zum 31. Dezember eingezahlt sein muss. Diese Frist verlängern wir – aufgrund der Weihnachtsferien –  bis zum 7. Jänner 2013. Ab dem 8. Jänner ist dann die normale Einschreibegebühr fällig.

Also, liebe Leute!

Nochmals vielen Dank für das Vertrauen und die vielen schönen Stunden 2012 und alles Gute für 2013.

Michael und Ursula

Veröffentlicht unter News

Ein kontrollierter Drift ins neue Jahr

Liebe Motorsportfreunde!

Wir wünschen allen Histo Cup Fahrern, Familienmitgliedern, Mechanikern, Caterern und natürlich allen Fans einen guten und kontrollierten Drift ins neue Jahr. Glück und vor allem Gesundheit!

Das neue Jahr wird uns hoffentlich wieder spannende Rennen und viel Spaß auf den Rennstrecken bringen. Damit die Zeit ein wenig schneller vergeht, vergnügen wir uns noch mit dem „Eisdriften“ am Lungauring. Der historische 4 Stunden Eis Marathon ist noch erfolgreich über die Bühne gegangen, der Young Timer Eis Marathon wird am 20. Jänner 2013 am Lungauring in St. Michael/Lungau neu ausgetragen.

Am Samstag, den 29. Dezember 2012 starten wir noch im alten Jahr die Motoren am Lungauring, ein Tag Driften bis zum Abwinken. um 09.00 Uhr geht es los, große Rundstrecke, High Speed Slalom und Kreisbahn stehen auf dem Programm. Jeder kann so driften wie er gerne möchte. Am Nachmittag gibt es einen kleinen „sportiven“ Wettbewerb um den Histo Cup Eiskristall an dem jeder teilnehmen kann der Spaß dazu hat.

Am Sonntag, den 20. Jänner steigt dann die Neuaustragung des „4-Stunden Classica Eis Marathon“ für Old- und Young Timer. Es gäbe noch zwei Restplätze. Infos auf der Homepage www.classica.cc.

Weitere, wichtige Termine für die Sasion 2013:

Fahrerinformationstage:

15. Februar 2013 – Fahrtechnikzentrum Melk
16. Februar 2013 – Race Perfomance Koppl/Salzburg

Testtage vor der Saison:

28. März 2013 – Pannoniring
04. April 2013 – Salzburgring

Histo Cup Rennfahrerlehrgang:

29. März 2013 – Wachauring Melk

Testtage / freies Fahren vor den Histo Cup Rennen:

12. April 2013 – Red Bull Ring
03. Mai 2013 – Brünn (14.00 – 18.00 Uhr)
12. Juli 2013 – Pannoniaring
02. August 2013 – Slovakiaring
07. September 2013 – Salzburgring

Renntermine 2013: 

13.-14. April 2013 – Saisonopening Red Bull Ring
04.-05. Mai 2013 – Frühlingspreis Brünn (CZ)
17.-19. Mai 2013 – WTCC Salzburgring
14.-16. Juni 2013 – Stuttgarter Rössle Hockenheim (D)
13.-14. Juli 2013 – Pannoniaring (H)
03.-04. August 2013 – Slovakiaring (SK)
08.-09. September 2013 – BOSCH Speed Weekend – Salzburgring
27.-29. September 2013 – AVD 100 Meilen – Monza (I)

Einschreibungen 2013:

Achtung: am 31.12.2012 endet die günstigte Einschreibefrist!

Transponder:

Wir bitten alle neuen Teilnehmer, einen Permanenttransponder für das Bordnetz zu bestellen.

Veröffentlicht unter News

Classica Eis Marathon – 4h vom Lungauring

so sah es am Freitag noch aus – optimale Vorraussetzungen für ein perfektes Driften

Bei sehr schwierigen Bedingungen ging der Classica Eis Marathon für historische Automobile am Samstag, den 15. Dezember über die Bühne. Freitag herrschten bei minus 11 Grad noch beste Bedingungen.

Samstag früh sah man schon die grüne Wies neben der Strecke

Helmut Troger vom Lungauring hat eine perfekte Piste für die beiden Marathons vorbereitet. Der einbrechende Föhn ließ dann Schlimmeres befürchten. Samstag früh war der Schnee neben der Eispiste bereits weggefressen und der Boden begann sich aufzuweichen. Pünktlich zum Start des Bewerbes um 11.00 Uhr setzte auch noch teilweise starker Regen ein.

Im freien Training und im Qualifying tasteten sich die Teams an die „Grenzen“ der Eispiste heran. Nicht überraschend war die Performance der Porsche Fahrzeuge. Den ersten Startplatz holte sich das Team „Wagner Motorsport“ (Hans und Karin Wagner und Markus Eder) vor den beiden niederösterreichischen Barbach Teams „Rasende Silberreiher“ (Sepperl und Michael Barach) und „Scuderia Barbach“ (Markus Ludwig und Michael Strassegger), beide Porsche 911.

Der Start zum 4-Stundenbewerb erfolgte einzeln hinter dem Safetycar. Die 22 qualifizierten Teams gingen sehr diszipliniert an die Sache heran. Die Piste hielt und die Fahrbedingungen waren bis zur dritten Stunde auch ganz gut. Der Bewerb wurde nach 3 Stunden und 30 Minuten vorzeitig beendet, da die Sicht und die Streckenbdingungen alles andere als optimal wurden.

Team Wagner Motorsport vor dem Team „Barbach Rasende Silberreiher“

Am Anfang begeisterten Hans Wagner und Michael Barbach mit den Porsche 911ern durch gekonnte Fahrweise und Drifts – Stoßstange an Stoßstange die Zuschauer. Zwischendurch michte auch das „Team Lungau“ mit Hausherr Heli Troger, Werner Gusenbauer, Hans Bacher und Bürgermeister Manfred Sampl an der Spitze mit. „Gleichmäßig schnell“ und mit perfekten Fahrerwechseln setzen sich den die beiden Niederösterreicher Ludwig/Strassegger mit ihrem Porsche 924 Rallye an die Spitze, die sie bis zur Zielflagge hielten. Zweiter wurde das Team „Rasende Silberreiher Barbach“ vor „Team Wagner Motorsport“.

Beste Tourenwagen wurden überraschend das Histo Cup Team „Niedertscheider Motorsport“ mit Martin Niedertscheider, Norbert Lenzenweger und Thomas Kleiner am Steuer eines Simca Rally II vor dem Classica Trophy „Team Manfred Pledl/Thomas Matzelberger“, Ford Escort und dem Team „Schmidbauer Blechbearbeitung“ mit Max Speckmaier, Manuel Reitberger und Richard Schreckenast am Steuer des Opel Kadett GTE. 21 Teams kamen ins Klassement.

 Lokalmatador „Team Moser“ vor „Team Niedertscheider“ und „Juvavum Racing“

Absage bzw. Verschiebung des Young Timer Bewerbes am Sonntag

Der Regen hat zwar am Samstag Abend nachgelassen und der Treckenbetreiber hat sein Bestes versucht die Strecke für den Young Timer Bewerb am Sonntag vorzubereiten. Leider ist es in der Nacht nicht kalt genug gewoden. Die Wassermassen vom Samstag sammelten sich auf wesentlichen Streckenteilen, die bis zu 50 cm unter Wasser standen. Daher war an eine faire und sichere  Austragung des Bewerbes nicht zu denken. Um 06.00 Uhr früh kam die Absage durch den Streckeverantwortlichen. Alle Teilnehmer wurden mittels SMS sofort in Kenntnis gesetzt und hatten, ob des Zustandes rund um die Strecke, dafür Verständnis. Als Veranstalter tut uns das natürlich auch sehr Leid, aber gegen das Wetter ist man im „Outdoorsport“ auch machtlos. Vielen Dank an alle Beteiligten für das Verständins.

Achtung: Neuer Termin für den „Classica Eis Marathon“ für Young Timer

Wir haben mit dem Lungauring den neuen Austragungstermin mit Sonntag, den 20. Jänner 2013 festgelegt. Alle genannten Young Timer Teams sind wieder startberechtigt. Freie Startplätze werden neue Teams angeboten. Startberechtigt sind Fahrzeuge bis zum Baujahr 1991, d.h. es können auch „ältere“ Fahrzeuge am Bewerb teilnehmen.

Die Teilnehmerzahl ist mit 30 Teams limitiert. Neue Nennungen sind bis zum 30. Dezember 2012 möglich. Freie Plätze werden nach Eingang der Nennungen berücksichtigt.

Wir versprechen in jedem Fall bessere Wetterbedingungen, denn schlimmer als am Samstag kann es nicht mehr werden!

Histo Cup on Ice am Samstag, den 29. Dezember 2012

Zum „Aufwärmen“ bieten wir allen Eisdriftfreunden auch wieder freie Eisdrifttage an. Zugelassen sind dabei alle Fahrzeuge – Heckschleudern, Frontkratzer und Allradler mit Winterreifen oder straßenzugelassenen Spikereifen. Die erste Möglichkeit zum freien Driften bieten wir am Samstag, den 29. Dezember 2012 am Lungauring. Die Ausschreibung und das Nennformular dazu befindet sich auf der Homepage bei den Downloads.

Auf Wiedersehen beim Eis-Drift-Tag am 29. Dezember 2012 oder beim 4h-„Classica Eis Marathon“ der Young Timer am Sonntag, den 20. Jänner 2013, jeweils am Lungauring!

Allen Teilnehmern, Familien und Freunden sowie der gesamten Histo Cup und Classica Familien wünschen wir schöne Weihnachtstage und einen „kontrollierten Drift“ ins neue Jahr.

Veröffentlicht unter News

News Dezember 2012

Hallo, liebe Motorsportfreunde!

Die große „Winterpause“ im Motorsport ist an sich die Zeit der Besinnung und Wiederkehr der inneren Ruhe. Diesmal ist es nicht so. Viele Turbulenzen rund um das Gespenst abstuser FIA Gebühren für Veranstalter und Rennserien, die uns alle an den Ruin treiben würden, hat uns mächtig auf Trab gehalten.

Unser Vertreter im FIA World Council, Jan Mienkinsky, hat es geschafft, dass für die Historischen diese neuen Regelungen vorerst nicht gelten! Es bleibt alles so wie bisher! Das heißt, dass wir weiterhin in Österreich und in der FIA-Zone mit einem Rennen im Ausland (Deutschland) veranstalten können und auch alle Teilnehmer dieser Länder bei uns mit den nationalen EU Lizenzen starten können. Lieber Jan und liebe Kämpfer der OSK – vielen Dank für das sehr gute und hartnäckige Engagement.

Die Reglements werden nun so eingereicht, wie in den vorläufigen Veröffentlichungen beschrieben, bei den Formel Historics folgen noch weitere Detailierungen.

Also für uns heißt es ab nun: Vollgas in die neue Saison 2013 – Auf die Historischen!

Folgende Events sind noch im alten Jahr bzw. in der Winterpause erwähnenswert:

1. Classica Eis Marathon am Lungauring 15. und 16. Dezember 2012

Zum zweiten Mal veranstalten wir gemeinam mit der Classica Automobile diesen 4-Stunden Marathon für Oldies (Samstag) bis 1981 und für Young Timer (Sonntag) bis 1991.
Der Lungauring ist in St. Michael / Orstteil St. Martin. Von der Autobahn kommend durch St. Miahcel durch, richtung Tamsweg, dann in St. Martin rechts von der Bundesstraße.

 Programm:

Trainings jeweils um 8.30 und 09.30 Uhr. Start des Marathons jeweils um 11.00 Uhr!
Infos dazu und „lifetiming“ auch auf der homepage www.classica.cc

2. Histo Cup on Ice / Eisdriften für Jedermann!

Nach dem 4-Stunden Marathon veranstalten wir noch drei Eisdrifttage mit viel Möglichkeiten zum freien Driften was das Zeug hält.

Termine:

Samstag, 29. Dezember 2012
Sonntag, 20. Jänner 2013
Sonntag, 24. Februar 2013

Ausschreibung und Anmeldeformular auf der homepage (Downloads)

Veröffentlicht unter News

NEWS TICKER

Kurzmitteilung

Neuer Bericht Pannoniaring online – Histo Cup Slovakiaring – 11. bis 13. August 2017 –  mit 1-Stunden Nightrace – Nennschluss: 31. Juli 2017

.