Brünn Historic – 3.-5. Mai 2013 / letzte Infos

Liebe Motorsportfreunde!

Nach drei Wochen „Pause“ geht es nun nach Brünn zum ersten „Brno Historic“, ein Versuch in Tschchien auch eine große „historische“ Veranstaltung für die Zukunft aufzubauen.

In der Folge die wichtigsten Informationen und eine Vorschau auf die Tourenwagen WM in Salzburg.

1. Informationen Brünn Historic / 3. bis 5. Mai 2013:

Nachnennungen:

wir haben die Nennliste heute bei der Rennstrecke abgegeben. Nachnennungen sind jedoch auch vor Ort noch möglich.

Anreise / Bezug des Fahrerlagers:

Ab Donnerstagabend (18.00 Uhr) kann das Fahrerlager bezogen werden. Achtung: Das Tor ist ab 22.00 Uhr geschlossen. Freitag kann ab 08.00 Uhr in das Fahrerlager gefahren werden. Im Fahrerlager ist ausreichend Platz für alle Rennserien vorhanden, da wir selbst der Veranstalter sind. Als Gastserie begrüßen wir die tschechischen Historic Cars, die im Bereich der Tankstelle das Fahrerlager haben.

Boxen:

Es gibt noch ein paar Boxen. Diese können beim Histo Cup per e-mail vorbestellt werden. Es stehen insgesamt 20 Boxen (Nr. 1 bis 20) zur Verfügung, die Boxen sind 17m lang und 6 m breit. Jede Box hat ein WC und Dusche. Bei ein wenig Platzdisziplin passen 3 bis 4 Fahrzeuge hinein.

Wir haben mit Brünn einen „Deal“ ausmachen können. Statt dem Tagespreis (200/Tag) können wir nun die Boxen zum „Pauschalpreis“ von EUR 380,00 von Freitag (ab 08.00 Uhr), Samstag und Sonntag anbieten!

Testen und freies Fahren:

Bereits am 3. Mai besteht ab 14.00 Uhr die Möglichkeit zum Testen. Die Testfahrten können vor Ort im Histo Point gebucht werden. Die Nennungen bei den Formel Historic sind diesmal sehr erfreulich, daher haben wir uns entschlossen, ein zweites „freies Fahren für Formelfahrzeuge“ auszuschreiben. bitte den Zeitplan beachten.

14.00 – 14.25 Tourenwagen und GT´s
14.30 – 14.55 Historic Car Club CZ
15.00 – 15.25 Formelfahrzeuge
15.30 – 15.55 Tourenwagen und GT´s
16.00 – 16.25 Tourenwagen und GT´s
16.30 – 16.55 Formelfahrzeuge
17.00 – 17.25 Tourenwagen und GT´s
17.30 – 17.55 Tourenwagen und GT´s

Zeitplan und RAVENOL 1-Stunden Teamrennen:

Wir haben das Rennformat in Brünn wieder auf unsere „alte Variante“ geändert auf ein freies Training und ein Qualifying am Samstag und beide Rennen je Serie am Sonntag. Dadurch haben wir die Möglichkeit dem Wunsch nach einem ein 1-Stunden Teamrennen nachzukommen. Dieses Rennen wird wieder unterstützt von unserem Partner RAVENOL Motoröl!

Für die  aktiven Ravenol-Kunden ist die Teilnahme gratis. Andere Teams bezahlen EUR 200,00 für das gesamte Team. Nennungen vor Ort im Histo Point. Voranmeldungen per Mail möglich.

Administrative und technische Abnahme:

Die administrative Abnahme findet im „Histo Point“ statt. Dieser befindet sich auf der Straße zwischen dem Boxengebäude und der Begrenzungsmauer zum großen Fahrerlager etwa auf der Höhe der Box 20.

Öffnungszeiten:

Freitag, 3. Mai 2013

10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 19.00 Uhr

Samstag, 4. Mai 2013

08.00 bis 11.00 Uhr

Die technische Abnahme wird, wie immer, im Fahrerlager gemacht. Bitte die entsprechenden Unterlagen bereithalten und dafür sorgen, dass jemand vom Team anwesend ist.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass kein Rennfahrzeug zum Qualifying zugelassen wird, wenn die Abnahmen (administrative und technische) nicht durchgeführt wurden!

Fahrerbesprechung:

Freitag, 3. Mai 2013

19.00 Uhr im Pressezentrum – erster Stock / Boxengebäude –Teilnahmepflicht!

Neben den üblichen Themen der Fahrerbesprechung haben wir eine besondere, sehr erfreuliche Neuigkeit zu verkünden!

Fahrerbesprechung Classica Trophy / und Nachzügler:

Samstag, 4. Mai 2013:

Classica Trophy: 10.00 Uhr
Nachzügler:         10.15 Uhr

Ort: Pressezentrum – erster Stock / Boxengebäude

Siegerehrungen:

Rennen 1: Sonntag, 12.00 Uhr, alle Serien Histo Point, CT 13.00 Uhr

Rennen 2: Sonntag, BMW 15.00, HCA 15.30, YT 16.30, Formel 17.00

2. Tourenwagen Weltmeisterschaft WTCC – 17. bis 19. Mai 2013:

Die Tourenwagen Weltmeisterschaft – WTCC findet zum zweiten Mal in Österreich vom 17. bis 19. Mai 2013 am Salzburgring statt. Aufgrund der guten Kooperation mit dem Salzburgring ist es uns gelungen, dass wir mit der BMW Challenge im Rahmenprogramm dabei sein können. Wir bedauern es sehr, dass die Historischen diesmal nicht dabei sein können.

Die BMW 325 Challenge trägt zwei Rennen aus, die auch zur Jahreswertung 2013 zählen.

Eintrittskarten für die WTCC:

Unsere Saisonkarten gelten bei der WTCC nicht! Die Karten vergibt ausschließlich die FIA. Alle Teilnehmer an den Rennen der BMW Challenge bekommen vor Ort eigene Eintrittskarten und Einfahrtstickets für diesen Event.

Uns ist es gelungen für alle Histo Cup Freunde besondere Eintrittskarten für das WM-Wochenende zu organisieren. Wir bekommen die Wochenendeintrittskarte inkl. Fahrerlager und Tribüne zum Sonderpreis von EUR 20,00/Stück (statt EUR 30,00 bzw. plus 15,00 für das Fahrerlager).

Vorbestellungen Bitte per e-mail. Wir dürfen die Karten bis zum 15. Mai 2013 anbieten und verkaufen.

Das „Nennformular“ für die BMW-Fahrer für die WTCC ist ab sofort online. Nennschluss ist der 10. Mai 2013!

3. Nochmalige Informationen unserer Sponsoren

Sponsoren sind für uns alle die wichtigsten Partner. Sie ermöglichen das Veranstalten in der heutigen Form und sie sind mitverantwortlich für die erfreuliche Entwicklung und die Stabilität des Histo Cups. Durch die Sponsorpartner können die Nenngelder für die Teilnehmer „moderat“ gehalten werden. Ein Wegfall eines oder mehrerer Sponsorpartner würde das Nenngeld empfindlich erhöhen bis zu dem Punkt wo aufgrund der teuren Rennstrecken das Veranstalten nicht mehr möglich wird.

Diesen Umstand wollen wir keinesfalls heraufbeschwören. Wir müssen und werden unsere Partner „hegen und pflegen“. Am besten können wir dies mit dem entsprechenden Respekt und vereinbarten „Auftritt“ mit unseren Rennfahrzeugen und z.B. Rennanzügen tun.

Daher bitten wir alle Teilnehmer sehr höflich aber auch bestimmt, sich an die Beklebevorschriften der einzelnen Rennserien zu halten.

Die Pläne zur Beklebung sind auf der Homepage veröffentlicht. Wir werden bei der Abnahme speziell darauf achten. Vielen Dank für das Verständnis.

4. Vorschau auf Hockenheim

vom 14. bis 16. Juni geht es wieder auf die Grand Prix Strecke von Hockenheim. Der Zeitplan wird gerade noch überarbeitet. Sobald dieser fertig ist, wird er bei uns auf der Homepage veröffentlicht.

So, das waren wieder die wichtigsten Neuigkeiten. Ich freue mich auf ein Wiedersehen in Brünn.

Bis dahin verbleibe ich wie immer mit dem Gruß:

„Auf die Historischen“

Michael

Veröffentlicht unter News

Informationen Brünn Historic / 3.-5. Mai 2013

Liebe Motorsportfreunde!

Das fulminante Rennwochenende am Red Bull Ring ist schon wieder Geschichte und wir bereiten uns auf unseren zweiten Histo Cup Event in Brünn vor. Brünn ist eine der schönsten und sichersten Rennstrecken. 5,6 km lang mit sehr schönen Kurvenkombinationen sowie mit tollen bergab und bergauf Passagen.

In der Folge die wichtigsten Informationen für Brünn, Eine Vorschau auf die Tourenwagen WM in Salzburg und Informationen zu unseren Sponsorenpartnern.

1. Informationen Brünn Historic / 3. bis 5. Mai 2013:

Nennungen:

Bitte dringend rechtzeitig nennen, da wir im Vorfeld beim Tschechischen Verband die Teilnehmerliste bekannt geben müssen! Nennungen sind ausschließlich online möglich.

Anreise / Bezug des Fahrerlagers:

Ab Donnerstagabend (18.00 Uhr) kann das Fahrerlager bezogen werden. Achtung: Das Tor ist ab 22.00 Uhr geschlossen. Freitag kann ab 08.00 Uhr in das Fahrerlager gefahren werden. Im Fahrerlager ist ausreichend Platz für alle Rennserien vorhanden, da wir selbst der Veranstalter sind. Als Gastserie begrüßen wir die tschechischen Historic Cars, die im Bereich der Tankstelle das Fahrerlager haben.

Boxen:

Es gibt noch ein paar Boxen. Diese können beim Histo Cup per e-mail vorbestellt werden. Es stehen insgesamt 20 Boxen zur Verfügung, die Boxen sind 17 lang und 6 m breit. Jede Box hat ein WC und Dusche. Bei ein wenig Platzdisziplin passen 3 bis 4 Fahrzeuge hinein.

Wir haben mit Brünn einen neuen „Deal“ ausmachen können. Statt dem Tagespreis (200/Tag) können wir nun die Boxen zum „Pauschalpreis“ von EUR 380,00 von Freitag 14.00 Uhr / Samstag und Sonntag anbieten!

Vorreservierungen bitte per mail an den Histo Cup tätigen.

Testen und freies Fahren:

Bereits am 3. Mai besteht ab 14.00 Uhr die Möglichkeit zum Testen. Die Testfahrten können vor Ort im Histo Point gebucht werden. Siehe dazu den neuen Zeitplan.

Zeitplan und RAVENOL 1-Stunden Teamrennen:

Wir werden das Format in Brünn ändern auf ein freies Training und ein Qualifying und beide Rennen je Serie am Sonntag. Dadurch haben wir die Möglichkeit ein 1-Stunden Teamrennen zu organisieren. Dieses Rennen wird wieder unterstützt von unserem Partner RAVENOL Motoröl!

Für die  aktiven Ravenol-Kunden ist die Teilnahme gratis. Andere Teams bezahlen EUR 200,00 für zwei Fahrer. Nennungen vor Ort im Histo Point. Voranmeldungen per Mail möglich.

Administrative und technische Abnahme:

Die administrative Abnahme findet im „Histo Point“ statt. Dieser befindet sich auf der Straße zwischen dem Boxengebäude und der Begrenzungsmauer zum großen Fahrerlager.

Öffnungszeiten:

Freitag, 3. Mai 2013

10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 19.00 Uhr

Samstag, 4. Mai 2013

08.00 bis 11.00 Uhr

Die technische Abnahme wird, wie immer, im Fahrerlager gemacht. Bitte die entsprechenden Unterlagen bereithalten.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass kein Rennfahrzeug zum Qualifying zugelassen wird, wenn die Abnahmen (administrative und technische) nicht durchgeführt wurden!

Fahrerbesprechung:

Freitag, 3. Mai 2013

19.00 Uhr im Pressezentrum – erster Stock / Boxengebäude –Teilnahmepflicht!

Neben den üblichen Themen der Fahrerbesprechung haben wir eine besondere, erfreuliche Neuigkeit zu verkünden!

Fahrerbesprechung Classica Trophy / und Nachzügler:

Samstag, 4. Mai 2013

10.00 Uhr im Pressezentrum – erster Stock / Boxengebäude

10.15 Uhr – Nachzügler Fahrerbesprechung!

2. Tourenwagen Weltmeisterschaft WTCC – 17. bis 19. Mai 2013:

Die WTCC – Tourenwagenweltmeisterschaft findet zum zweiten Mal in Österreich vom 17. bis 19. Mai 2013 am Salzburgring statt. Aufgrund der guten Kooperation mit dem Salzburgring ist es uns gelungen, dass wir mit der BMW Challenge im Rahmenprogramm dabei sein können.

Die BMW 325 Challenge trägt zwei Rennen aus, die auch zur Jahreswertung 2013 zählen.

Eintrittskarten für die WTCC:

Unsere Saisonkarten gelten bei der WTCC nicht! Die Karten vergibt ausschließlich die FIA. Alle Teilnehmer an den Rennen der BMW Challenge bekommen vor Ort eigene Eintrittskarten und Einfahrtstickets für diesen Event.

Uns ist es gelungen für alle Histo Cup Freunde besondere Eintrittskarten für das WM-Wochenende zu organisieren. Wir bekommen die Wochenendeintrittskarte inkl. Fahrerlager und Tribüne zum Sonderpreis von EUR 20,00/Stück (statt EUR 30,00 bzw. plus 15,00 für das Fahrerlager).

Vorbestellungen Bitte per e-mail. Wir dürfen die Karten bis zum 15. Mai 2013 anbieten und verkaufen.

3. Informationen unserer Sponsoren

Sponsoren sind für uns alle die wichtigsten Partner. Sie ermöglichen das Veranstalten in der heutigen Form und sie sind mitverantwortlich für die Entwicklung des Histo Cups. Durch die Sponsorpartner können die Nenngelder für die Teilnehmer „moderat“ gehalten werden. Ein Wegfall eines oder mehrerer Sponsorpartner würde das Nenngeld empfindlich erhöhen bis zu dem Punkt wo aufgrund der teuren Rennstrecken das Veranstalten nicht mehr möglich wird.

Diesen Umstand wollen wir keinesfalls heraufbeschwören. Wir müssen und werden unsere Partner „hegen und pflegen“. Am besten können wir dies mit dem entsprechenden Respekt und vereinbarten „Auftritt“ mit unseren Rennfahrzeugen und z.B. Rennanzügen tun.

Daher bitten wir alle Teilnehmer sehr höflich aber auch bestimmt, sich an die Beklebe Vorschriften der einzelnen Rennserien zu halten.

Die Pläne zur Beklebung sind auf der Homepage veröffentlicht. Wir werden bei der Abnahme speziell darauf achten. Vielen Dank für das Verständnis.

So, das waren wieder die wichtigsten Neuigkeiten. Ich freue mich auf ein Wiedersehen in Brünn.

Bis dahin verbleibe ich wie immer mit dem Gruß:

„Auf die Historischen“

Michael

Veröffentlicht unter News

Bericht Saisonopening Red Bull Ring

Liebe Motorsportfreunde!

Frühlingsstimmung im Histo-Cup: Die erfolgreichste historische Rennserie ging mit einigen Neuerungen in die mittlerweile bereits 16. Saison: Die Histo-Cup-Boliden nach Anhang K und die Supertourenwagen (STW) fuhren gemeinsam zwei Rennen in den Klassen bis 2500ccm und über 2500ccm. Auch die Young Timer wurden erfolgreich in „groß“ und „klein“ aufgeteilt, die BMW Challenge startete erstmals als echte Einheitsklasse nach Gruppe N-Reglement. Die Neuerungen wurden sehr gut aufgenommen, die Stimmung unter den Teilnehmern war dementsprechend gut. Die vielen Zuschauer auf den Tribünen des Red Bull Rings bekamen sehr spannende Rennen zu sehen – die Felder blieben viel länger zusammen und man sah atemberaubende Zwei- und Mehrkämpfe um die einzelnen Positionen.

Die Rennen am Samstag

Formel Historic:

Arthur Bruckner sorgte mit seinem Lotus 23 gleich beim Start in der ersten Kurve für einen Crash, bei dem er George Komaretho aus dem Weg räumte – der Bremspunkt war wohl zu optimistisch gewählt. Aus für den Salzburger, der Gang zur Rennleitung war die Folge. Den Sieg holte sich der Schweizer Bruno Huber, Argo, vor Sami Hamid, Abraham, und Walter Vorreiter, Ralt – alle Formel 3. Schnellster Formel Ford Pilot war Winfried Kallinger, Merlyn. Die Klasse der Spots 2000 gewann Georg Böhringer, Lola.

Formel-Historic

Histo Cup bis 2500ccm:

Ein spannendes Duell gab es um den Sieg der „kleineren“ historischen Tourenwagen: Anfangs war Toni Schell mit seinem Ford Escort RS 2000 in Führung vor Dieter Karl Anton, Ford Escort BDA und dem Deutschen Robert Edenhofer, BMW 2002-16V. Letztlich setzte sich der Bayer Edenhofer vor Schell und Dieter Karl Anton durch. DKA gewann die Anhang K Wertung vor Elmar eifert, Michael Putz, beide BMW 2002.

Michael-Putz-BMW-2002

Schnellster 1600er-Pilot wurde Thomas Lehner vor Alexander Wechselberger und Thomas Kreiner, alle Alfasud Sprint. Die Piloten der 1000er-Klasse setzten den packenden Kampf vom Finale in Monza fort. Bernhard Deutsch konnte mit seinem Steyr Puch Thomas Kaiser, Mini Cooper 1000 noch knapp vor der Ziellinie abfangen. Dritter wurde Michael Krammer, Autobiancchi A112.

Histo Cup über 2500ccm:

Auch bei den großen Tourenwagen und GT´s ging es heiß her. Polesetter Udo Rienhoff, AC Cobra, musste nach dem Qualilfying aufgeben, das Getriebe wurde kaputt. So gab es eine BMW Gruppe 5 Startreihe eins mit Klaus Möst vor Georg Steffny. Beim Start schossen dann die großen Amis nach vorne, bei der Anfahrt zur Remus-Kurve kam Georg Steffny auf die Wiese und flog ab. Das Rennen gewann schließlich Gerhard Jörg, Chevrolet Corvette vor Klaus Möst, BMW 320 Gruppe 5 und einem entfesselnd fahrenden Christian Schneider, Alfa Romeo GTV-6. Schnellster Anhang-K Pilot wurde Wolfgang Schachinger, Chevrolet Corvette, vor Fred Weissengruber, BMW 635i, und Klaus Kunczycki, Chevrolet Corvette.

Michael-Baumann-Ford Mustang

BMW 325 Challenge:

Mit Spannung haben alle das erste Rennen der BMW-Boys erwartet und wurden auch nicht enttäuscht. Zwar entwischte am Start gleich der Schweizer Marco Hürbin, dahinter jedoch entbrannte ein toller Vierkampf, Michael Winkler kämpfte mit dem Ungarn György Makai, dem Deutschen Herbert Haimerl und dem jungen Salzburger Luca Rettenbacher um die zweite Position. Der Zieleinlauf war dann Hürbin vor Winkler und Haimerl. Bei den technischen Nachkontrollen wurde dann ein technisches Vergehen seitens des Schweizers festgestellt und es kam zur Disqualifikation. Es siegte somit Michael Winkler vor Herbert Haimerl und György Makai.

SONY DSC

Die Rookie-Wertung holte sich Luca Rettenbacher vor Jürgen Spiegel und Max Speckmaier.

Young Timer bis 2500ccm:

Die Trennung hat auch bei den Young Timern viel Spannung gebracht. Das Rennen gewann nach Abflug von Harald Damaschke, BMW 325i, der Niederösterreicher Werner Zegini, Ford Focus, vor Alexander Schiessling, Renault Clio, und Markus Landlinger, BMW 325i.

Werner-Zegini-Ford Focus

Young Timer über 2500ccm:

Die großen Young Timer und die Tourenwagen Open wurden zusammengelegt und es kam zu einem tollen und spannenden Rennen. Sieger wurde schließlich Heinz Weissenbacher vor Josef Piribauer und Heinz Bayer, alle Porsche 997 bzw. 996.

Young-Timer-ueber-2500-Start

Die Kategorie über 4000ccm holte sich ein toll fahrender Gustav Engljähringer mit seinem Jaguar V8 Star vor Sepp Sumotori, Toyota und Hannes Huber, Audi V8.

Die Rennen am Sonntag

Formel Historic:

Das Feld war durch technische Gebrachen und durch den Startunfall vom Vortag ein wenig dezimiert. Schließlich gewann das zweite Rennen der Deutsche Franz Guggemos, Ralt RT1, vor Sami Hamid, Brabham F3, und dem schnellsten Sportwagenpiloten Georg Böhringer, Lola Sports 2000. Schnellster Formel Ford Pilot wurde Rainer Schrems, Quest, vor Winfried Kallinger, Merlyn, und Conrad Bauer, PRS.

Sports-2000

Histo Cup bis 2500ccm:

Robert Edenhofer holte sich auch das zweite Rennen vor Dieter Karl Anton und Karl Böhringer, der ein ganz tolles Rennen zeigte. Hinter dem schnellsten K-Piloten Anton platzierte sich Michael Putz, BMW 2002, als Zweiter, gefolgt von Florian Kammerstätter, BMW 320. Die Klasse bis 1000ccm gewann diesmal Thomas Kaiser, Mini, vor den Deutsch-Puch.

Werner-Fessl-Fiat Abarth-1000-TC

Histo Cup über 2500ccm:

Der junge Salzburger Georg Steffny holte sich die Pole vor Klaus Möst. Die BMW Boys freuten sich schon auf ein tolles Rennen. Daraus wurde leider nichts. Beim Gruppe 5 BMW von Steffny wurde eine angebrochene Hinterachse festgestellt, ein Folgeschaden des Abfluges vom Vortag. So konnte der Schweizer Roger Bolliger mit seinem Pontiac Trans Am das Rennen vor Gerhard Jörg, Chevrolet Corvette und Klaus Möst, BMW 320 Gruppe 5 gewinnen.

Roger-Bolliger-Pontiac-Trans Am

Sieger der Anhang K Wertung wurde der Oberösterreicher Fredi Weissengruber, BMW 635i vor Klaus Kunczycki und Amanda Hennessy, beide Chevrolet Corvette.

BMW 325 Challenge:

Die BMW Jungs lieferten wieder ein tolles Rennen. Sieger wurde diesmal Marco Hürbin vor Michael Winkler und dem Ungarn György Makai, der sich mit Heribert Haimerl, Dietmar Lackinger, Jan Kasperlik und Luca Rettenbacher einen tollen Kampf lieferte.

BMW-325-Challenge-Start

Young Timer bis 2500ccm:

Harald Damaschke, BMW 325i holte sich den Sieg im zweiten Rennen vor Werner Zegini, Ford Focus und Alexander Schiessling Renault Clio.

Andreas-Goetzinger-Opel-astra

Young Timer über 2500ccm:

Orange war die Siegerfarbe im zweiten Rennen der großen Klasse. Roland Luger gewann mit seinem Opel Omega ganz knapp vor Heinz Weissenbacher und Jo Piribauer, beide Porsche 996. Die Klasse über 4000ccm konnte nochmals der Oberösterreicher Gustav Engljähringer mit seinem Jaguar V8 Star vor Hannes Huber und  Sepp Sumotori gewinnen. Die Klasse bis 3000cccm gewann Markus Fink vor Norbert Lenzenweger, beide BMW M3 vor Kurt Lechner, Renault Clio V6.

Classica Trophy:

Die sehr gut besetzte Trophy mit 30 Fahrern und 17 Teams boten auch sein sehr schönes Bild am Red Bull Ring. Bernhard Zimmermann, Porsche, holte sich die Solowertung vor Eric Skreiner, Triumph Stag, und Matthäus Russegger, Ford Escort.

SONY DSC

Die Teamwertung holten sich die routinierten Salzburger Herbert Margreiter / Connie Aistleitner, Alfa Romeo, vor Albert Kröpfl / Günther Schrems, Lancia Aurelia ,vor Manfred Engl / Auguste Poller, Alfa Romeo Duetto.

Ein perfektes Rennwochenende ging pünktlich um 18.00 Uhr mit der letzten Siegerehrung zu Ende. Vielen Dank an die Rennleitung und an alle Helfer, die allesamt viel Arbeit mit der ersten Veranstaltung im Jahr hatten.

Die einzelnen Ergebnisse sind auf der Homepage www.kart-data.com.

2. Informationen für Brünn:

Von 3. bis 5. Mai kehrt der Histo Cup wieder zurück auf die geliebte Rennstrecke von Brünn.

Nennungen:

bitte dringende rechtzeitig nennen, da wir im Vorfald beim Tschechischen Verband die Teilnehmerliste bekannt geben müssen! Nennungen sind ausschließlich online möglich.

Testen und freies Fahren:

Bereits am 3. Mai besteht ab 14.00 Uhr die Möglichkeit zum Testen. Die Testfahrten können vor Ort im Histo Point gebucht werden. Siehe dazu den neuen Zeitplan.

Anreise / Bezug des Fahrerlagers:

Ab Donnerstag Abend kann das Fahrerlager bezogen werden. Achtung: Das Tor ist ab 22.00 Uhr geschlossen. Freitag früh kann das Fahrerlager ab 08.00 Uhr bezogen werden. Im Fahrerlager ist ausreichend Platz für alle Rennserien vorhanden, da wir der Veranstalter sind. Als Gastserie begrüßen wir die tschechischen Historic Cars.

Boxen:

Können beim Histo Cup per e-mail vorbestellt werden. Es stehen 20 Boxen zur Verfügung, die Boxen sind 17 lang und 6 m breit. Jede Box hat ein WC und Dusche. Bei ein wenig Platzdisziplin passen 3 bis 4 Fahrzeuge hinein.

Achtung neu:

Wir haben mit Brünn einen neuen „Deal“ ausmachen können. Statt dem Tagespreis (200/Tag) können wir nun die Boxen zum „Pauschalpreis“ von EUR 380,00 von Freitag 14.00 Uhr / Samstag und Sonntag anbieten!

Vorreservierungen bitte per mail an den Histo Cup tätigen.

Der Zeitplan ist fertig gestellt und auf der Homepage veröffentlicht.

Zeitplan und RAVENOL 1-Stunden Teamrennen:

Wir werden das Format in Brünn ändern auf ein freies Training und ein Qualifying und beide Rennen je Serie am Sonntag. Dadurch haben wir die Möglichkeit ein 1-Stunden Teamrennen zu organisieren. Dieses Rennen wird wieder unterstützt von unserem Partner RAVENOL Motoröl!

RAVENOL_Logo+Motoröl_2c+R

Für die  aktiven Ravenolkunden ist die Teilnehmer Gratis. Andere Teams bezahlen EUR 200,00. Nennungen vor Ort im Histo Point. Voranmeldungen per Mail möglich.

Weitere, detaillierte Informationen folgen in Kürze.

3. Tourenwagen Weltmeisterschaft WTCC – 17. bis 19. Mai 2013:

Die WTCC – Tourenwagenweltmeisterschaft findet zum zweiten Mal in Österreich vom 17. bis 19. Mai 2013 am Salzburgring statt. Aufgrund der guten Kooperation mit dem Salzburgring ist es uns gelungen, dass wir mit der BMW Challenge im Rahmenprogramm dabei sein können.

Die BMW 325 Challenge trägt zwei Rennen aus, die auch zur Jahreswertung 2013 zählen.

Eintrittskarten für die WTCC:

Unsere Saisonkarten gelten bei der WTCC nicht! Die Karten vergibt ausschließlich die FIA. Alle Teilnehmer an den Rennen der BMW Challenge bekommen vor Ort eigene Eintrittskarten und Einfahrtstickets für diesen Event.

Uns ist es gelungen für alle Histo Cup Freunde besondere Eintrittskarten für das WM-Wochenende zu organisieren. Wir bekommen die Wochenendeintrittskarte inkl. Fahrerlager und Tribüne zum Sonderpreis von EUR 20,00/Stück (statt EUR 30,00).

Vorbestellungen Bitte per e-mail. Wir dürfen die Karten bis zum 15. Mai 2013 anbieten.

4. neue Internetplattform und Service – Rennsportbörse:

Wir haben die „Rennsportbörse“ auf der Histo Cup Homepage nun neu gestaltet. Schaut Euch das an. Einschaltungen sind kostenlos.

Die neue Internetplattform dient auch als „Vorbereitung“ zur Rennsportmesse und Rennsportbörse am Salzburgring am 12. und 13. Oktober 2013.

Rennsportboerse-quadrat

www.rennsportboerse.eu

 

So, das war´s wieder. Ich wünsche allen Teilnehmern viel erfolg beim Schrauben und ich freue mich auf eine Wiedersehen in Brünn, einer der schönsten Rennstrecken Europas.

Auf die Historischen

Michael

Veröffentlicht unter News

Informationen zum Histo Cup Saisonopening am Red Bull Ring, 12.-14. April 2013

Liebe Motorsportfreunde!

Nun ist es also endlich soweit. Das erste Rennen steht vor der Türe. In der Folge die wichtigsten Informationen dazu.

Damit die Auftaktveranstaltung auch sehr gut abläuft, bieten wir am Freitag (12. April) selbst einen Testtag an. Den können alle Teilnehmer nutzen. Jene die Freitag anreisen wollen, haben damit den ganzen Tag Zeit das Fahrerlager in Ruhe zu beziehen.

1. Saisonopening am Red Bull Ring

Anreise / Einlass Fahrerlager:

Ab Donnerstag, den 12. April 18.30 Uhr und Freitag ganztägig. Wer noch keine Tickets und Einfahrtskarten hat, bekommt diese bei der administrativen Abnahme im Histo Point (blaues Zelt) gegenüber den Boxen 13 und 14. Das Ringpersonal ist angehalten, alle Teilnehmer mit dem Rennfahrzeug (Transporter) einfahren zu lassen.

Hinweis: alle Teilnehmer, die nur am Testtag fahren, ersuchen wir, das Fahrerlager am Freitag bis spätestens 18.00 Uhr mit dem Equipment zu räumen, damit wir genug Platz für die Veranstaltung und deren Teilnehmer haben.  Der Platz ist gegenüber der Tankstelle vorgesehen!

Fahrerlagereinteilung:

Das Beziehen des Fahrerlagers erfolgt bitte nur nach Anweisung durch unseren Fahrerlagermeister – Georg Gruber sen. Seinen Anweisungen ist bitte unbedingt Folge zu leisten.

Fahrerlagerplan-RBR-04-13

Administrative Abnahme:

Im Histo Point – gegenüber der Boxen 13 und 14

Donnerstag:                         19.00 bis 21.00 Uhr
Freitag:                                  08.00 bis 12 und 14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag:                              07.00 bis 09.00 Uhr

Boxen:

Die Boxen können Am Donnerstag ab 19.00 Uhr bezogen werden (Freitag bis Sonntag) oder am Freitag ab 16.00 Uhr (Samstag bis Sonntag). Die Boxenschlüssel werden bei der administrativen Abnahme ausgegeben.

Technische Abnahme:

Freitag:                      08.30 bis 12.00 und 13.30 bis 18 Uhr
Samstag:                   08.00 bis 10.00 Uhr

Die Techniker kommen zu den Teilnehmern. Bitte Fahrzeug und Rennutensilien bereithalten. Alle Fahrer werden angehalten, sich rechtzeitig (Histo Point) zu melden, wenn sein Fahrzeug noch nicht technisch abgenommen ist! Am Samstag darf kein Fahrzeug ohne technische Kontrolle auf die Strecke!

Vorstart/Start:

Wie im Vorjahr – Im Fahrerlager von der Tankstelle zum Einfahrtstor zur Rennstrecke. Jeder Teilnehmer ist für seinen Startplatz selbst mitverantwortlich. Bitte Aushang beachten.

Das Vorausfahrzeug führt das Feld vom Vorstart mit einer Aufwärmrunde zum Start. Es wird „fliegend“ gestartet. Kein Stopp auf der Zielgeraden!

Parc Fermé / technische Kontrollen:

Finden in der Box 1 statt. Zu kontrollierende Fahrzeuge werden von den Technikern bzw. Sportkommissaren eingeteilt. Für die BMW Challenge gilt generell Parc Fermé. Dieser befindet sich hinter der Box 1.

Fahrerbesprechung / Informationsabend:

Freitag, den 12. April 19.00 Uhr

Es geht im Wesentlichen um die Rolle und Funktion des Rennleiters / Race Directors, der Sportkommissare, Techniker, Streckenposten und um die sonstigen organisatorischen Belange der Motorsportveranstaltung.

Die Informations-Besprechung findet in der VIP-Lounge im 1. Stock statt

Fahrerbesprechungen am Samstag, 13. April / Stiege 2, 1. Stock:

10.00 Uhr:     Formel Vau Austria GP
10.30 Uhr:     Classica Trophy
11.00 Uhr:     Fahrerbesprechung „Nachzügler“

Jahresnennung / Nennformular:

Da wir für die Sportbehörde und für die Versicherung immer ein unterschriebenes Nennformular benötigen, haben wir auch heuer wieder ein „Jahresnennformular“ aufgelegt, das jeder Teilnehmer ausgefüllt abgeben muss. Damit benötigen wir nicht mehr bei jeder Veranstaltung die Unterschrift. Ein Service der administrativen Abnahme, vielen Dank. Das Jahresnennformular befindet sich bei den Downloads, bitte ausdrucken und ausgefüllt zur ersten administrativen Abnahme mitbringen.

Testtag am Freitag:

Wir haben relativ viele Anmeldungen für den Testtag im Rahmen unserer ersten Veranstaltung.

Vorläufig gibt es am Vormittag keine Gruppeneinteilung. Sollten wir mehr als 45 Fahrzeuge am Vormittag haben, dann planen wir eine Gruppeneinteilung in Fahrzeuge bis 2500ccm und über 2500ccm. Daraus ergibt sich folgender Zeitplan:

Vormittag:

08.30 Uhr – 12.00 Uhr                   freies Fahren

oder

Gruppe 1 – bis 2500ccm                          Gruppe 2  – über 2500ccm 

08.30 – 09.00 Uhr                                       09.00 – 09.30 Uhr
09.30 – 10.00 Uhr                                       10.00 – 10.30 Uhr
10.30 – 11.00 Uhr                                       11.00 – 11.30 Uhr
11.30 – 12.00 Uhr

12.00 – 13.00 Mittagspause

13.00 – 13.30 Uhr               Tourenwagen
13.30 – 14.00 Uhr               Formelfahrzeuge / Sportwagen
14.00 – 14.30 Uhr               Tourenwagen
14.30 – 15.00 Uhr               Tourenwagen
15.00 – 15.30 Uhr               Formelfahrzeuge / Sportwagen
15.30 – 16.00 Uhr               Tourenwagen
16.00 – 16.30 Uhr               Tourenwagen
16.30 – 17.00 Uhr               Formelfahrzeuge / Sportwagen
17.00 – 17.30 Uhr               Tourenwagen
17.30 – 18.00 Uhr               Tourenwagen / Taxifahrten

Die Fahrer, die den ganzen Tag gebucht haben, können auch „ganztags“ testen. Nur die Formel-Slots sind den Formel- und Sportwagen vorbehalten. Anmeldungen zum Testtag und zu den Nachmittagsturns bitte bei der administrativen Abnahme im Histo Point.

Taxifahrten am Samstag:

Am Samstag bieten wir den Histo Cup Teilnehmern auch wieder die Möglichkeit „Taxifahrten“ für eure Freunde uns Sponsoren zu machen. Tickets dazu können am Freitag bei der administrativen Abnahme erworben werden (EUR 50,00). Bitte beachtet, dass jeder Gast einen „Haftungsausschluss“ unterfertigen muss!

Formulare dazu gibt es ebenfalls bei der administrativen Abnahme im Histo Point.

Paddock Breakfast:

Der Red Bull Ring bietet für uns als „Besonderheit“ das Histo-Cup Paddock Breakfast in der VIP-Lounge an. Für das Buffetfrühstück wird uns ein Sonderpreis von EUR 6,50 (!) gemacht! Die VIP-Lounge ist zum Frühstück von Freitag bis Sonntag, jeweils von 06.30 bis 10.00 Uhr geöffnet!

Flyer_Paddock Frühstück

Tourenwagen Open

Aufgrund der Absage einer Rennserie werden wir ein „Tourenwagen Open“ im Rahmen des Saisonopenings am 13. und 14. April durchführen. Startberechtigt sind alle modernen Rennfahrzeuge (Tourenwagen und GT´s) und darüber hinaus auch Young Timer . Wir werden für alle Young Timer Teilnehmer ein spezielles Angebot zur Teilnahme unterbreiten. Infos dazu im Laufe des Testtages bei der administrativen Abnahme.

2. Einschreibungen und Einzahlungen

Wir bitten Euch höflich zu überprüfen, ob Ihr auch alles schon eingezahlt habt. Auf der „Einschreibeliste 2013“ und auf der Nennliste „Red Bull Ring“ sind die Fahrer, bei denen wir noch keinen Zahlungseingang haben, rot markiert.

3. Boxenreservierung

Bitte dringend überprüfen und gegebenenfalls Rückmeldung per Mail

Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise in die Steiermark und wir freuen uns schon alle sehr auf das Kommando „Gentlemen start your Engines“!

In der Folge noch die Informationen für das zweite Saisonrennen in Brünn  und weiteres Wissenswertes….

4. Vorinformation „Brünn Historic“

Am 4. und 5. Mai kehrt der Histo Cup wieder zurück auf die geliebte Rennstrecke von Brünn.

Bereits am 3. Mai besteht ab 15.00 Uhr die Möglichkeit zum Testen. Die Testfahrten können dann vor Ort im Histo Point gebucht werden.

Anreise / Bezug des Fahrerlagers:

Ab Freitag früh kann das Fahrerlager bezogen werden. Im Fahrerlager ist ausreichend Platz für alle Rennserien vorhanden, da wir der Veranstalter sind. Als Gastserie begrüßen wir die tschechischen Historic Cars.

Boxen:

Können beim Histo Cup per e-mail vorbestellt werden. Es stehen 20 Boxen zur Verfügung, die Boxen sind 17 lang und 6 m breit. Jede Box hat ein WC und Dusche. Bei ein wenig Platzdisziplin passen 2 bis 4 Fahrzeuge hinein.

Achtung neu:

Wir haben mit Brünn einen guten, neuen „Deal“ ausmachen können. Statt dem Tagespreis (200/Tag) können wir nun die Boxen zum „Pauschalpreis“ von EUR 380,00 von Freitag 14.00 Uhr / Samstag und Sonntag anbieten!

Vorreservierungen bitte per mail an den Histo Cup tätigen.

Der Zeitplan ist fertig gestellt und auf der Homepage veröffentlicht.

Nennungen:

Sind online möglich. Nennschluss ist der 25. April 2013. Bitte rechtzeitig die Nennung abgeben, das hilft in der Organisation, vielen Dank!

5. Tourenwagen Weltmeisterschaft WTCC – 17. bis 19. Mai 2013

Die WTCC – Tourenwagenweltmeisterschaft findet zum zweiten Mal in Österreich vom 17. bis 19. Mai 2013 am Salzburgring statt. Aufgrund der guten Kooperation mit dem Salzburgring ist es uns gelungen, dass wir mit der BMW Challenge im Rahmenprogramm dabei sein können.

Die BMW 325 Challenge trägt zwei Rennen aus, die auch zur Jahreswertung 2013 zählen.

Eintrittskarten für die WTCC:

Unsere Saisonkarten gelten bei der WTCC nicht! Die Karten vergibt ausschließlich die FIA. Alle Teilnehmer an den Rennen der BMW Challenge bekommen vor Ort eigene Eintrittskarten und Einfahrtstickets für diesen Event.

Uns ist es gelungen für alle Histo Cup Freunde besondere Eintrittskarten für das WM-Wochenende zu organisieren. Wir bekommen die Wochenendeintrittskarte inkl. Fahrerlager und Tribüne zum Sonderpreis von EUR 20,00/Stück (statt EUR 30,00).

Vorbestellungen Bitte per e-mail. Wir dürfen die Karten bis zum 15. Mai 2013 anbieten.

6. neue Internetplattform und Service – Rennsportbörse

Wir haben die „Rennsportbörse“ auf der Histo Cup Homepage nun neu gestaltet. Schaut Euch das an. Einschaltungen sind kostenlos.

Die neue Internetplattform dient auch als „Vorbereitung“ zur Rennsportmesse und Rennsportbörse am Salzburgring am 12. und 13. Oktober 2013.

Rennsportboerse-quadrat

So, bitte noch schön brav bleiben, damit das Wetter uns gnädig ist. Dem vernehmen nach soll es ab dem kommenden Montag deutlich wärmer werden.

Ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen. Bis dahin verbleibe ich mit dem Gruß

„Auf die Historischen“

Veröffentlicht unter News

Absage Testtag am Salzburgring – 4. April 2013

Liebe Motorsportfreunde!

Der Wetterverantwortliche für die Motorsportler ist scheinbar noch auf Skiurlaub. Daher ist bei uns der Winter wieder da. Derzeit liegen auf der Start-/Zielgerade am Salzburgring  ca. 15 cm Schnee.

S-Ring-1-April 2013

Nach Rücksprache mit dem Ringmanagement ist es sehr unsicher, ob am Donnerstag ein Testtag überhaupt möglich bzw. sinnvoll ist, da am Mittwoch der nächste Kälteeinbruch erwartet wird. Donnerstag sollte es dann wieder besser sein, aber es ist viel zu kalt und zu unsicher.

Daher haben wir uns gemeinsam entschlossen, den Testtag am Salzburgring am Donnerstag abzusagen.

Wir bitten alle Teilnehmer uns mitzuteilen, ob sie den Testtag auf den 12. April 2013 am Red Bull Ring umbuchen wollen oder ob wir die Teilnahmegebühr für andere Zwecke entsprechend gutscheiben bzw. rücküberweisen sollen.

Sorry, dass wir keine besseren Nachrichten haben. Wir freuen uns sehr auf den Startschuss in die neue Saison am Red Bull Ring am 12. bis 14. April 2013 und auf ein Wiedersehen mit allen Freunden.

Michael

 

 

 

Veröffentlicht unter News