Nennung zu Testtagen und zum Saisonauftakt am Red Bull Ring online

Liebe Motorsportfreunde!

Nun ist es soweit! Die Nennmöglichkeit für die Testtage und für das Saisonopening am Red Bull Ring ist für User ab sofort freigeschaltet!

Bitte unbedingt folgendes beachten: Login mit e-mail adresse und Passwort, dann:

1. Eingeschriebene Fahrer:

Die eingeschriebenen Fahrer (Jahreseinschreibung) bitte darauf achten, dass die Jahreseinchreibegebühr bereits bezahlt ist. Ansonsten wird bei der Zahlungsaufforderung der falsche, erhöhte Betrag ausgewiesen (Gastfahrer!). Das nachträgliche Umarbeiten ist leider sehr aufwendig und sollte vermieden werden! Wer nicht eingeschrieben ist, gilt automatisch als Gastfahrer!

2. Anlegen der Nennung und Nennung endgültig abgeben:

Bitte die Nennung zur jeweiligen Veranstaltung „anlegen“ (blauer Balken), kontrollieren, ob das richtige Fahrzeug angegeben wird und dann die Nennung endgültig abgeben (oranger Balken) und bestätigen.

3. Wo ist die Nennung / Nenniste ersichtlich?

Die Nennung ist dann bei den Terminen – z.B. Red Bull Ring oder Testtag Pannoniaring – sofort ersichtlich.

Bei Rückfragen bitte mir e-mail schicken: info@histo-cup.at, wir helfen gerne.

Die neue Nennstruktur und die neue Abnahme vor Ort wird bei den Fahrermeetings ausführlich präsentiert und besprochen.

Schauts einmal rein in das Portal für die Fahrer und gebt eure Nennung(en) ab. Es ist wirklich einfach und bequem. Besonders erfreut werdet ihr dann bei den Veranstaltungen sein, wenn die administrative Abnahme dann wesenlich einfacher und vor allem viel schneller vonstatten geht.

Wer seine Lizenznummer bereits hat, bitte in den Stammdaten einpflegen, vielen Dank!

Also, wir freuen uns, dass die Jungs so eine tolle Arbeit gemacht haben. Vielen Dank Michael Frost und Georg Steffny. Natürlich freuén wir uns auch auf das Widersehen mit Euch bei den Fahrerbesprechungen am:

Freitag, den 27. Februar um 16.00 Uhr in Melk, Wachauring und am
Freitag, den 6. März in Salzburg/Koppl, Habach Nr. 9

Bis dahin verbleiben wir mit dem Gruß

„auf die Historischen“

Michael und Uschi Steffny